Matronia

Zuletzt geändert am 23.10.2016 20:09 Uhr


Matronia, auch "die Mutter aller Völker" genannt, ist der größte Kontinent der Nordhalbkugel Sapphirias. Dem Namen entsprechend haben hier einige der ältesten Völker der drei zahlreichsten humanoiden Spezies ihre Heimat. Wegen seiner Größe wird der Kontinent oft grob in drei Regionen aufgeteilt: West-, Mittel- und Ostmatronia.

-Zur Liste aller wichtigen Länder und Orte Matronias-

Westmatronia

Dieses Gebiet umfasst grob das westliche Drittel des Kontinents, auf dem sich die größte Dichte an Völkern und Einwohnern, insbesondere an Menschen, findet. Üblicherweise wird diese Region weiter unterteilt in Nordwest- und Südwest-Matronia.
Das Klima im Norden reicht von Eiswüsten bis hin zur warmgemäßigten Zone, während der Süden ein warmgemäßigtes bis subtropisches Klima bietet, in dem bereits die Vorfahren der heutigen Menschen, Zwerge und Lefhen einen nahezu idealen Lebensraum fanden.

Im Norden findet sich unter anderem Stotland, das ehemalige Reich des größenwahnsinnigen Volkskaisers Hummel und die Hauptstadt der Tieflandzwerge Baarersdijk?.
Der Süden ist dagegen für Maiya, das Sonnenkönigreich, sowie für das Urlaubsparadies Canpato? bekannt.
Vom Süden der Region aus führt zudem die "Große Friedensbrücke?" zum Wüstenkontinent Sablo.

Mittelmatronia

Diese Region ist nicht genau abgegrenzt, beinhaltet in jedem Fall jedoch das gewaltige, unwirtliche Mittelgebirge Matronias.

Am westlichen Rand befinden sich zum Beispiel die Stadt Hutzpa?, die für ihre Thermalquellen und das "Haus ohne zweite Etage" bekannt wurde, sowie die Burg des Dämonenfürsten Gerrit von Bröselfels?, der mit das Portal nach Trullebrokk bewacht. Südöstlich davon liegen der für die große Schlacht gegen die Dunkellefhen bekannte Schwatwald? und die Käseberge?, die einst durch eine Fehde zwischen zwei Baronen völlig durchlöchert wurden. Weiter im Nordosten haben die Zwerge Königskessel, die ihre Hauptstadt ihres Großreiches, in den Fels gegraben.

Ostmatronia

Dieses Gebiet umfasst die östliche Hälfte Matronias, die weniger dicht und hauptsächlich von Menschen und Lefhen besiedelt ist. Aber auch Zwerge haben sich hier vereinzelt niedergelassen.

Im Südosten angrenzend an die schroffen Mittelgebirge Mittel-Matronias liegt der zwergische Raumhafen H'sterns Gollm, der zweitgrößte Sapphirias. Weiter östlich davon liegen die drei zusammen auch Cidun? genannten großen Steppenländer Karn Dūn, Melghan Dūn und Lakhbal Dūn, die lange Zeit von wilden Barbarenvölkern bewohnt waren. In den ungefährlicheren Teilen Ostmatronias finden sich Lefhenim?, die heilige Stadt und größte Metropole der Hochlefhen, und zahlreiche weitere Lefhensiedlungen.

In Richtung Südosten gelangt man von Ost-Matronia aus zum Kontinent Ferallyon.

Liste aller wichtigen Orte und Länder