Geographie

Zuletzt geändert am 06.05.2017 22:34 Uhr


Noch im Aufbau

Diese Seite oder dieser Abschnitt ist noch nicht vollständig und wird beizeiten ergänzt.

Form der Welt(en)

Verglichen mit bizarren Weltgestalten in manchen "Nachbaruniversen" wie dem eigenartig häufigen rechteckigen Toroid (fragt besser nicht, wie das genau funktioniert...) sind die kugelähnlichen Formen der einzelnen Planeten im Sapphiria-Universum für den irdischen Beobachter auf den ersten Blick eher unspektakulär.

Unter der Oberfläche - auch der von Sapphiria selbst - liegt jedoch oft auch eine so genannte Unterwelt verborgen, ein den Planeten umspannender Höhlenkomplex, dessen Tiefen bis in das Nethegrom, die Heimatwelt der Exildämonen, reichen.

Wer auf der Suche nach Bizarren Weltenformen ist, sollte dem Geflecht der Mijon Pfade in die andere Richtung, in Richtung Aether folgen: Dort findet sich alles von Scheibenwelten und schwebenden Inseln über die eingangs erwähnten Rechteck-Tori bis hin zu ausgehöhlten Bittergurken.

Geographie Sapphirias

Sapphiria, der grünblaue Planet selbst, ist mit einem Äquatordurchmesser von 11787 km etwas kleiner als die Erde und besitzt wie diese große Ozeane, das Drachenmeer und das Molochmeer, so dass sich die Landmassen in fünf große Kontinente unterteilen lassen: Matronia, Sablo, Ferallyon, Ortz und Prennoka.

Weltkarte Sapphirias

Geographie Trullebrokks

Die unwirtliche Welt Trullebrokk besitzt dagegen nur eine einzige große Landmasse, welche in drei Regionen mit den schlichten, aber aussagekräftigen Namen "Eisland", "Matschland" und "Feuerland", sowie entsprechende Übergangszonen unterteilt wird.

Geographie Lunas

Auf dem Mond Luna wiederum ist die Oberfläche abgesehen von kleinen Seen, Sumpfgebieten und Eisansammlungen an den Polen insgesamt eher trocken und homogen, so dass man meist nur zwischen der Sapphiria zugewandten und der abgewandten Seite unterscheidet.

Geflecht der Mijon Pfade

Neben dem großen Portal zwischen Trullebrokk und Sapphiria existieren noch weitere Portale, über die man in andere Teile des so genannten Geflechts der Mijon Pfade gelangen kann. Von dort aus kann man zu anderen Orten auf Sapphiria, anderen Sternensystemen oder sogar in andere Universen gelangen.

Dazu muss man jedoch entweder das Vakuum des Welt(en)raums, den Aether, oder ein Teilgeflecht von Welten durchqueren, in denen andere Gesetze von Leben und Tod zu gelten scheinen: Das auch als "Niederwelt" bekannte Nethegrom...