Drakoner

Zuletzt geändert am 27.12.2016 21:25 Uhr

Oberthema: Magische Wesen

Die Drakoner sind Hybride aus Drachen und Lefhen, die von Lefhen als "Vervollkommnung" ihrer Art magisch erschaffen wurden. Unglücklicherweise erbten sie dabei nicht nur die Kräfte und Fertigkeiten ihrer "Ahnen", sondern auch auch ihre Arroganz.
Als "überlegene Art" forderten sie mehr und mehr Macht über andere Völker bis hin zur Herrschaft über die ganze Welt, wobei ihre Erschaffer sie dabei anfangs noch unterstützen, in dem Glauben, so zu heldenhaften Dienern der "neuen Herrscher" zu werden.
Letztenendes stürzten sie so weite Teile der Welt in ein Zeitalter blutiger Kriege, welches die Lefhen in Hoch- und Wildlefhen spaltete. Erst als die Zwergenreiche Matronias sich vereinten und die Drakoner nahezu auslöschten kehrte wieder Frieden ein.

Heutzutage sind Drachenhybride fast so selten wie Drachen selbst. Viele von ihnen lehnen die Bezeichnung "Drakoner" ab und benutzen stattdessen Wörter wie "Halbdrache", um sich vor allem von den rassistischen Idealen ihrer Vorfahren zu distanzieren.