Universum

Zuletzt geändert am 22.06.2014 19:00 Uhr

Das Universum von Galaxy Rul0rz besteht aus 99 durchnummerierten Galaxien mit jeweils 200 Planetensystemen, von denen jeder zwischen 5 und 15 Planeten besitzt...

Wo genau diese Galaxien und Planetensysteme jeweils liegen, weiß eigentlich kein Mensch mehr, da sich alle völlig auf ihre Navigationssysteme verlassen.
Nur die Reisezeiten zwischen den Galaxien, Systemen und Planeten sind bekannt. Sie sind aber teils dermaßen abstrus, dass der Schluss nahe liegt, dass das Raumgefüge dermaßen nichteuklidisch ist, dass man ohne Navi wohl weniger schnell wahnsinnig wird, wenn man Yog-Sothoth nach dem Weg fragt...

In den ersten Galaxien liegen die Heimatwelten der großen Imperien und wer in der sagenumwobenen Galaxie 1 einen Planeten zu kontrolliert, ist eine lebende Legende.
Je weiter man in der Zählung der Galaxien voranschreitet, desto niedriger steigt man in der Rangordnung der galaktischen Herrscher, was im wesentlichen bedeutet, dass man regelmäßigen Abständen von höherrangigen ausgeplündert wird. In Galaxie 36 schließlich bei denen angelangt, deren Raumflotte im Wesentlichen aus einer Handvoll Badewannen besteht, die in der Hoffnung in den Orbit geschossen wurden, dass einzelne Plünderer zu faul wären, sie kaputt zu schießen um an die für ihren Bau aufgewendeten mageren Rohstoffvorräte zu gelangen.
Noch weiter "außerhalb" finden sich dann vereinzelte Kolonien von Herrschern, die es geschafft haben aus dieser Hierarchie zumindest teilweise auszubrechen. Ansonsten sind bewohnte Planeten dort Ferienwohnungen höherrangiger Imperien, wobei besonders hohe Galaxienzahlen wie die 99 beliebt sind: Planet 99:200:13 ist nach denen in den ersten 10 Systemen von Galaxie 1 der begehrteste aller Planeten.

Über die Bewohner des Universums ist nur weniges bekannt. Allgemein wird davon ausgegangen, dass es sich um ganz normale Menschen handelt. Da man aber immer nur ihre Raumschiffe zu sehen bekommt, kann es sich genau so gut um hyperintelligente Goldfische, dreiäugige grüne Glibbermonster oder schwebende, telepathische Sandsteinformationen handeln.

Sicher ist nur der Lebenssinn der Bewohner: Rohstoffe zu plündern, um damit Raumschiffe zu bauen, um damit Rohstoffe zu plündern, um damit Raumschiffe zu bauen, um damit Rohstoffe zu plündern... und so weiter...

Die Rohstoffe um die es dabei geht, sind:

  • Schrott, der zum Bau der Raumschiffe benötigt wird
  • Lupinium, eine geheimnisvolle Substanz, die für allerlei hochtechnisches Zeug benötigt wird
  • Schweinomist, eine Flüssigkeit für sich völlig nutzlos ist, aber in Schweinolin umgewandelt werden kann
  • Schweinolin ist der Treibstoff, mit dem sämtliche Raumschiffe angetrieben werden.

Bei allen Differenzen unter den Herrschern, gibt es jedoch auch einen gemeinsamen Feind: Die Flottenbugs.
Niemand weiß, woher diese Monster kommen und wohin sie wieder verschwinden, aber eins ist sicher: Wenn sie zuschlagen, verschlingen sie ganze Flotten von Raumschiffen. Interessanterweise greifen sie jedoch nur Raumschiffe an, die sich nicht in der Nähe eines Planeten befinden.